• Großauftrag aus deutschen Windlanden
  • Notus Energy erweitert Geschäftsführung
  • Digitaler Start in Menden
  • Verbrauch in Westhaushalten größer als im Osten
  • Broschüre beschreibt Fertigung von Brennstoffzelle-Komponenten
  • Nahwärmeversorgung mit Abwasser, Gas und Biomasse
  • Potsdam stellt auf LED-Straßenlaternen um
  • Nachgewiesene Erdgasreserven nach Regionen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 09. Juli
  • Strom: Mehr Wind drückt den Day Ahead
Enerige & Management > Recht - EDF muss 1,37 Mrd. Euro zurückzahlen
Bild: Fotolia.com, Stefan Welz
RECHT:
EDF muss 1,37 Mrd. Euro zurückzahlen
Der Stromkonzern Electricite de France (EDF) hat eine als Kapitalerhöhung getarnte Beihilfe plus Zinsen zurecht an den Finanzminister zurückerstattet.
 
Das hat das Gericht der Europäischen Union in Luxemburg entschieden. Der Finanzminister in Paris hatte dem damals zu 100 % im Staatsbesitz befindlichen Unternehmen 1997 Steuerschulden über 889 Mio. Euro erlassen und seine Einlage im gleichen Umfang erhöht. Mit der Kapitalerhöhung und einer Restrukturierung der Bilanz sollte EDF auf die bevorstehende Öffnung des französischen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 16.01.2018, 11:53 Uhr