• Beschäftigte in der Energie- und Wasserwirtschaft
  • Gas: Preise geben weiter nach
  • Strom: Flaute hebt den Day Ahead über 50 Euro/MWh
  • Düsterer Radweg in Heidelberg als Testgebiet für Solarlaternen
  • Ubitricity und Ebee kooperieren
  • Cottbus als "Startrampe" für neue Power-to-X-Projekte
  • Dezentrale Gasmotoren unterstützten europäische Netzstabilität
  • Entschädigung kommt auf den Prüfstand
  • Berlins ehrgeizige E-Bus-Pläne - Frankfurt stellt allmählich um
  • Verbände fordern Carbon-Leakage-Verordnung nachzubessern
BILANZ:
Dynegy mit Milliardenverlusten
Der US-amerikanische Energiekonzern hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Nettoverlust von 1,8 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet.
 
Die Erlöse gingen im Berichtszeitraum von 2,297 Mrd. US-Dollar im Vorjahr auf 1,713 Mrd. US-Dollar zurück. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres setzte Dynegy 4,7 Mrd. US-Dollar um (Vorjahr 7,3 Mrd. US-Dollar). Der Verlust stieg im Berichtszeitraum auf insgesamt 2,3 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 571 Mio. US-Dollar in den ersten neun Monaten 2001.Nach Angaben von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 30.10.2002, 17:17 Uhr