• Smiling Green Energy insolvent
  • Alle Preise im Abwärtstrend
  • Gasanbieter kündigt Kunden "Netzabmeldung" an
  • Verteilnetze unter Transformationsdruck
  • Weitergabe des CO2-Preises umstritten
  • Land legt Flächen für 90 neue Windräder fest
  • APG warnt vor Netzüberlastung
  • Destatis macht den Green Deal sichtbar
  • Amprion stellt Trasse für Korridor B vor
  • Naturstrom mit zwei neuen Projekten in Bayern
STROM:
Durch Entflechtung gegen hohe Strompreise
Eine „aktive Wettbewerbspolitik“ und einen neutralen „einheitlichen Netzbetreiber“ für ganz Deutschland, fordert Prof. Dr. Christian von Hirschhausen vom Lehrstuhl für Energiewirtschaft der TU Dresden als Instrumente gegen überhöhte Strompreise am deutschen Großhandelsmarkt.
 
Von 2004 bis 2006 lag der tatsächliche Stromgroßhandelspreis weit über den unter Wettbewerbsbedingungen zu erwartenden Preisen, stellt von Hirschhausen in seinem aktuellen Gutachten zur Preisbildung und Marktmacht auf den Elektrizitätsmärkten in Deutschland fest, das er für den VIK, die Interessenvertretung industrieller und gewerblicher Energiekunden, erstellt hat. Danach lagen 2004...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 18.01.2007, 14:55 Uhr