• Drei wichtige Vorteile digitaler Beratung im Energiebereich
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • Strom: Day Ahead klettert über 53 Euro
  • Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
  • Entwurf für SPD-Wahlprogramm setzt auf Tempolimit und Wasserstoff
  • Hamburg-Moorburg ist nicht systemrelevant
  • Der Winter: sonnig, stürmisch, kalt
  • Mannheims Weg zur Klimaneutralität
  • 37,8 Milliarden Euro zahlten Haushalte 2020 für Strom
  • Deutliche Ergebnissteigerung bei Energiedienst Holding
Enerige & Management > Wärmespeicher - Drewag mit mehr Flexibilitätsoptionen
Bild: Fotolia.com, ammonster
WÄRMESPEICHER:
Drewag mit mehr Flexibilitätsoptionen
Ein Elektrodenheizkessel soll das Stromnetz stabilisieren helfen und Fernwärme liefern.
 
Die Stadtwerke Dresden (Drewag) wollen einen 40-MW-Elektrodenheizkessel errichten, dessen Bau im Juli 2017 beginnen wird. Die Anlage soll überschüssigen Strom – „im Wesentlichen“ aus regenerativen Quellen, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt – in Wärme umwandeln. Diese kann dann bei Bedarf in das Fernwärmenetz der Stadt eingespeist werden. Auf diese Weise...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 30.06.2017, 13:29 Uhr