• Strom fester, CO2 sehr fest, steiler Anstieg beim Gas
  • Uniper will bei Erneuerbaren aufholen
  • Treibstoff aus Sonnenlicht
  • Aiwanger macht Stimmung für Windkraft
  • Kein vorzeitiger Einspruch gegen Netzausbau möglich
  • Markt für Elektrolyse wird bis 2040 explodieren
  • Neuer Windpark in Bayern in Betrieb
  • Sag zum Abschied leise Servus...
  • Vattenfall holt sich Hilfe beim Glasfaserausbau
  • Tennet forciert Netzausbau in Niedersachsen
Enerige & Management > Stromnetz - Diskussion um vermiedene Netzentgelte
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
STROMNETZ:
Diskussion um vermiedene Netzentgelte
Insbesondere Stadtwerke in den ostdeutschen Bundesländern befürchten hohe Verluste durch die geplante Änderung bei den vermiedenen Netzentgelten.
 
Mit dem Netzentgeldmodernisierungsgesetzes (NEMoG), das vom Kabinett Ende Januar beschlossen wurde, sollen unter anderem die vermiedenen Netzentgelte zunächst schrittweise reduziert und schließlich ganz entfallen. Dagegen wehren sich Betreiber von KWK-Anlagen. Die jüngste Protestwelle kommt jetzt von ostdeutschen Stadtwerken, die seit der Wende verstärkt auf dezentrale KWK-Anlagen gesetzt...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.02.2017, 13:59 Uhr