• Gas: Bullishe Faktoren setzen sich durch
  • Strom: Wenig Wind- und Sonnenstrom halten Day Ahead oben
  • Neuer Messdienstleister Metelligent gegründet
  • Mit Ende der Atomkraft beginnt neuer Kernenergie-Studiengang
  • BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
PORTRAIT:
Die Staats-Kraft
Mit 9 000 MW eigener Kapazität und zusätzlich 3 000 MW bei Beteiligungsunternehmen ist die Statkraft SF der größte Stromerzeuger Norwegens. Die deutsche Tochter Statkraft Markets Continental, SMC, zählt zu den großen Stromhändlern in Europa.
 
Auf norwegischen Lachs könnten die Deutschen notfalls verzichten, auf die Energie aus dem Land der Fjorde nicht: Im Jahr 2003 wurden 27 % des deutschen Gasbedarfs und 21 % des Ölbedarfs durch Importe aus Norwegen gedeckt. Würde diese Menge fehlen, bliebe der Lachs in mancher deutschen Pfanne kalt.„Schon seit Mitte der Siebziger Jahre tragen die Gaslieferungen aus Norwegen dazu bei,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 28.06.2004, 15:32 Uhr