• Alle Preise im Aufwärtstrend
  • Fragwürdige Erhöhung von Abschlagszahlungen
  • Klimafinanzierung für Entwicklungsländer kommt schleppend
  • Eon will Wasserstoff als "neues Grubengold" etablieren
  • Aiwanger will Windoffensive Wald starten
  • Deutschland gegen Reform des EU-Strommarktes
  • Wie Europas Wärmewende gelingen kann
  • Enercity startet in Heizsaison mit Wärmeinitiative
  • Wasserstoffwirtschaft über Grenzen hinweg
  • Umlagenlast auf den Strompreis sinkt um mehr als ein Drittel
HINTERGRUND:
Dicke Luft beim Emissionshandel?
Fraglich ist, ob Brüssel angesichts steigender CO2-Emissionen in der EU den deutschen Nationalen Allokationsplan (NAP) akzeptieren wird. Der hat einige Haken und Ösen.
 
Lange genug hat man sich hierzulande gezankt, nun ist die Europäische Kommission am Zug. Am 1. Juli hat die Bundesregierung in Brüssel den Plan vorgelegt, auf dessen Grundlage deutsche Anlagen im Zeitraum 2008 bis 2012 CO2-Zertifikate erhalten sollen. Ob Brüssel zufrieden ist mit dem, was ihnen Deutschland mit heiß gestrickter Nadel vorgelegt hat, bleibt abzuwarten. Denn Europas...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 07.07.2006, 11:24 Uhr