• Strom: Sonne und Wind trumpfen noch einmal auf
  • Gas: Bullishe Faktoren geben den Ton an
  • Beim Windkraftausbau ist noch ganz viel Luft nach oben
  • "Die Energiewende muss sichtbar sein dürfen!"
  • RWE nimmt neue US-Windparks in Betrieb
  • Ausbau auch jenseits der EEG-Förderung ist möglich
  • Neuer Energiebeirat stößt auf Kritik
  • Neu: die E&M weekly!
  • Offshore-Wind mit neuem Erzeugungshoch
  • Gebäudefassaden erweitern Potenzial für die Solarenergie
Enerige & Management > Gas - Deutschland stützt Gazprom-Exporte
Bild: Gazprom
GAS:
Deutschland stützt Gazprom-Exporte
Im ersten Halbjahr 2015 exportierte der russische Gaslieferant Gazprom etwa 8 % weniger Gas nach Europa als im gleichen Vorjahreszeitraum. Lediglich Deutschland steigerte seine Abnahme.
 
Etwa 21 Mrd. m3 Erdgas bezogen deutsche Importeure von Januar bis Juni 2015 vom russischen Lieferanten Gazprom − knapp 17 % mehr als im ersten Halbjahr 2014. Vorstandschef Alexej Miller hatte in den vergangenen Monaten immer wieder davon gesprochen, dass Deutschland für sein Unternehmen der wichtigste Absatzmarkt sei.Die Gazprom-Lieferungen nach Italien und in die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 17.08.2015, 12:13 Uhr