• Großer regulatorischer Handlungsbedarf
  • Anzahl der Autos mit Erdgasantrieb in Deutschland
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 22. August
  • Strom: Zuwächse
  • Studie: Mobilfunk wird Festnetz nicht ersetzen
  • Gas: Weitere Unterstützung
  • Weiter Diskussionen um LNG-Terminal in Brunsbüttel
  • Vattenfall weiht größten Windpark Skandinaviens auf See ein
  • Förderung beflügelt Speichermarkt in Baden-Württemberg
  • Pro und Kontra zum Strukturhilfegesetz
Enerige & Management > Windkraft Offshore - "Deutschland droht auf See abzurutschen"
Bild: Fotolia.com, zentilia
WINDKRAFT OFFSHORE:
"Deutschland droht auf See abzurutschen"
Warum die Offshore-Windenergie in einigen Ländern Europas im Aufwind ist, erklärt Andreas Wagner, Geschäftsführer der Stiftung Offshore-Windenergie, gegenüber E&M.
 
E&M: Täuscht der Eindruck oder wird Deutschland nicht zunehmend beim Ausbau der Offshore-Windenergie von seinen europäischen Nachbarn abgehängt? Selbst vor der polnischen Küste gibt es mittlerweile so etwas wie Aufbruchstimmung.Wagner: Fakt ist, dass eine Reihe von europäischen Regierungen erkannt hat, wie wichtig ein ambitionierter Ausbau der Offshore-Windenergie für das Erreichen der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 02.04.2019, 14:55 Uhr