• Gas: Preisdrücker in der Übermacht
  • Strom: Einheitlicher Abwärtstrend
  • Reallabor Südbaden geht an den Start
  • Techem mit neuem Personal für die Internationalisierung
  • KWK-Umlage steigt moderat
  • Politik ist verantwortlich für Akzeptanz der Energiewende
  • Vattenfall Q1-Q3: Weniger Gewinn bei stabilem Umsatz
  • Kommission hebt Auflagen gegen Engie auf
  • Klimaneutrale Industrie durch Innovationen in "Carbon2Chem"
  • PNE baut Eigenbetrieb von Windparks aus
Enerige & Management > Gas - Deutsches LNG-Terminal wird konkreter
Bild: Schiff am Gate-Terminal in Rotterdam, 2015, Bild Zukunft Erdgas
GAS:
Deutsches LNG-Terminal wird konkreter
In Stade und Rostock kommen Planungen für den Bau von Terminals für den Import von verflüssigtem Erdgas (LNG) per Schiff voran.
 
Die LNG Stade GmbH will an der Elbe ein Importterminal für verflüssigtes Erdgas (LNG) bauen. Wie Geschäftsführer Manfred Schubert gegenüber E&M bestätigte, hat das Unternehmen jetzt Anträge auf Fördermittel aus Töpfen des Bundeswirtschafts- und des Bundesverkehrsministeriums gestellt.Das Importterminal an der Elbe soll auf dem Gelände des Chemiekonzerns Dow am Seehafen Stade-Bützfleth...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 17.10.2018, 17:05 Uhr