• Aussicht auf kühlere Witterung treibt die Preise
  • Deutsche Fernwärme zu 30 Prozent klimaneutral
  • Das Ländle öffnet das Innenohr für Solaranlagen
  • Netzagentur schreibt sieben Mal mehr Offshore-Leistung aus
  • Allein in Niedersachsen: Fast 6.000 grüne Kraftwerke abgeregelt
  • Tennet darf Elbe-Tunnel für Südlink vorbereiten
  • ASEW unterstützt Stadtwerke mit Online-Rechnern
  • Spitzenposten bei den Technischen Werken Naumburg neu besetzt
  • RWE ordert für Lingen 100-MW-Elektrolyseure
  • Potsdam entscheidet sich für Kvasy
Enerige & Management > Personalie - Deutscher wird E-Mobilitätschef bei Vattenfall
Quelle: Vattenfall
PERSONALIE:
Deutscher wird E-Mobilitätschef bei Vattenfall
Fabian Hagmann von der deutschen Vertriebseinheit ist beim schwedischen Staatskonzern Vattenfall künftig zuständig für E-Mobilität.
 
Fabian Hagmann wird seinen neuen Posten als "Head of E-Mobility at Vattenfall" zum Jahreswechsel antreten, teilte das schwedische Unternehmen mit. Er kommt von der deutschen Vattenfall-Einheit VE Sales GmbH, wo er seinem Linkedin-Profil zufolge seit 2017 als Geschäftsführer tätig. Er ist bei dem Unternehmen seit 2010 in verschiedenen Positionen tätig.

Vattenfall betreibt aktuell Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in den Niederlanden, Schweden, Deutschland und Norwegen. „Es ist erstaunlich, zu sehen, wie schnell der Markt für Elektroautos gewachsen ist“, so Hagemann. Das Vattenfall-E-Mobilitätsprogramm „InCharge“ sei 2016 eingeführt worden, heute verfüge das Netzwerk über fast 38.000 angeschlossene Ladepunkte. Vattenfall will In Charge zu einem das größte Ladestationen-Netzwerk in Europa ausbauen.
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 18.11.2022, 16:07 Uhr

Mehr zum Thema