• Ein neues Leben für die Netzstabilität
  • Sabine Schnake übernimmt in Wuppertal die Mobilitätssparte
  • Gestehungskosten weiter im Anstieg
  • EU-Embargo für russisches Öl in Kraft
  • Übertragungsnetzbetreiber: Gaskraftwerke bleiben unverzichtbar
  • VNG alleine überlebensfähig
  • RWE ordert grünen Ammoniak aus Namibia
  • Umsatzvergleich der Energieversorger in Deutschland
  • Betreiber müssen teuer zukaufen
  • Wetteraussichten: uneinheitlich
STATISTIK:
Deutsche Energiegewinnung 2005
Nach Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. in Berlin lag die Gewinnung und Nutzung heimischer Energieträger in Deutschland im Jahr 2005 mit 129,7 Mio. t Steinkohleeinheiten (SKE) auf dem Niveau des Vorjahres.
 
Insgesamt konnten durch die Nutzung heimischer Ressourcen knapp 26 % des gesamten deutschen Energieverbrauchs in Höhe von 485,8 Mio. t SKE gedeckt werden. Wichtigster inländischer Energieträger war im vergangenen Jahr Braunkohle mit einem Anteil von 42,2 %.Anteile der Energieträger an der heimischen Energiegewinnung 2005: Energieträger Anteil in %...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 17.03.2006, 14:29 Uhr