• Plötzlich sollen Kleinwindanlagen den Windfrieden bringen
  • Uniper spricht mit Bund auch über eine Beteiligung
  • Energieimporte um 144 Prozent teurer als im Vorjahr
  • LNG-Terminal Stade wird regulierungsfrei laufen
  • Größtes Batteriespeicher-Portfolio Deutschlands entsteht
  • Großstadt fährt wegen Habeck-Appells Saunen seltener hoch
  • Ukraine wird quasi vorzeitig EU-Mitglied: Beim Stromhandel
  • Elektrisch fährt sich's besonders billig
  • Einspeisung aus Wind und Solar lassen nach
  • Oberbürgermeister: Über kurz oder lang Gasrationierungen
REGENERATIVE:
Deutsche Bank investiert in Photovoltaik
Die italienische Tochtergesellschaft der Berliner Solon AG hat mit der Deutschen Bank einen Rahmenvertrag zum Bau von Photovoltaikanlagen in Italien unterzeichnet.
 
Die Vereinbarung umfasst den Bau mehrerer Solarparks mit einer gesamten Spitzenleistung bis zu 150 MW bis 2010, teilte der Solarmodul-Produzent am 9. Juni mit. Die Mehrzahl der Solarkraftwerke soll in Süditalien errichtet werden.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 11.06.2008, 08:45 Uhr