• Bürger können sich an EnBW-Windpark beteiligen
  • OMV-Chef Stern will Gasgeschäft verkaufen
  • MAN Energy Solutions baut Vorstand um
  • "Am Bedarf besteht kein Zweifel"
  • Politischer Druck bringt Stadtwerke zur Dekarbonisierung
  • Strom und Gas trotzen bullishen Wetterprognosen
  • RWE leitet Schiedsverfahren gegen Gazprom ein
  • Bund übernimmt Kreditgarantie für LNG-Lieferungen
  • Netze BW verlängern mit Christoph Müller
  • Wasserstoffcluster Hamm unter guten Vorzeichen
Enerige & Management > Energiewirtschaft - Deutliche Kritik am künftigen Offshore-Windausbau
Bild: Fotolia.com, Bertold Werkmann
ENERGIEWIRTSCHAFT:
Deutliche Kritik am künftigen Offshore-Windausbau
Auf der Windforce-Konferenz in Bremen gab es Lob, aber auch viel Tadel für die energiewirtschaftlichen Weichenstellungen der Bundesregierung.
 
Das sich in den Jahren 2020 bis 2030 abzeichnende Ausbauvolumen bei der Offshore-Windenergie zwischen 7 000 und 8 000 MW hält Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, für ausreichend, um die von der Offshore-Windindustrie angekündigten Kostensenkungen für die Windenergie auf See umzusetzen: „Wir setzen mit der anstehenden Novelle des...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 08.06.2016, 09:35 Uhr