• Amazon kauft über Tausend Erdgas-Lkw
  • Marktpreise rutschen ab
  • Koalitionsvertrag reicht noch nicht für Verkehrswende
  • Wichtiger Meilenstein für Energiewende-Projekt
  • München plant energiewirtschaftliche "Revolution"
  • Millionen für ostdeutsche Kommunen
  • Experten: Keine Wärmewende ohne Wasserstoff
  • Ökostrom-Verordnung entlastet Endkunden
  • Schlechtes Gefühl im E-Auto
  • Elektrisch in die Regionalbahnzukunft
HANDEL:
Deriwatt an der ICE Futures aktiv
Die Deriwatt, das Energie-Derivathaus der Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG (EGL) mit Sitz im schweizerischen Dietikon, ist als neues Handelsmitglied an der Londoner Energie-Terminbörse ICE Futures zugelassen worden.
 
Die EGL hatte vor einigen Monaten den Handel mit Öl- und Erdgas-Terminprodukten in die Deriwatt ausgegliedert und will über die ICE Futures künftig die Aktivitäten im Öl- und Emissionshandel ausbauen. Durch den Handel an der Londoner Börse erhalte die EGL-Gruppe zeitnahe Informationen über die Marktgeschehnisse im Erdöl- und Emissionszertifikate-Markt, teilte das Unternehmen mit.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 08.08.2006, 10:28 Uhr