• Anschlussnorm sorgt für mehr Erneuerbaren-Integration
  • Hamburg Energie mit Gewinn
  • Experten sehen Silberstreif für europäische PV-Produktion
  • Veit bleibt bis Ende 2022 Lekker-Geschäftsführer
  • Bioenergie-Direktvermarkter Nummer eins
  • Große Onshore-Windturbinen sind im Kommen
  • Wichtigste Pumpspeicherkraftwerke in Deutschland
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 17. Mai
  • Strom: Rückgang
  • Gas: Uneinheitlich
Enerige & Management > Windkraft Offshore - Der Fadenriss auf See ist da
Bild: E&M
WINDKRAFT OFFSHORE:
Der Fadenriss auf See ist da
Der Offshore-Windausbau bis Ende 2019 verläuft planmäßig – dann ist ein fast dreijähriger Ausbaustopp so gut wie nicht mehr zu vermeiden.
 
In deutschen Gewässern hat sich in die installierte Offshore-Windleistung im vergangenen Jahr um 969 auf nunmehr 6 382 MW erhöht, so das gemeinsame Fazit mehrerer Windenergie-Fachverbände bei der Präsentation der Offshore-Windbilanz 2018 in Berlin. Planmäßig sind die beiden Projekte Borkum Riffgrund 2 (Oersted) und Arkona (Eon/Equinor) sowie mehr als die Hälfte des Nordsee-Vorhabens Merkur in...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 21.01.2019, 14:10 Uhr