• Baywa steigt ins LNG-Tankstellengeschäft ein
  • Corona schlägt auf die VIK-Indizes durch
  • Gwadriga trifft Vorbereitungen für 450-MHz-Netz
  • Wuppertal führt Depot-Management-System ein
  • Fristverlängerung nach Ausschreibungen möglich
  • Saathoff: "Der Wirtschaftsminister liefert nicht"
  • Energiewächter als Frühwarnsystem für Kommunen
  • Geringe Zuwächse bei der Direktvermarktung
  • Streit über Wassernutzungsrechte noch nicht geklärt
  • Vermiedene Treibhausgas-Emissionen durch erneuerbare Energien
HINTERGRUND:
Das Energieland wird neu ausgerichtet
In Nordrhein-Westfalen werden Kraft-Wärme-Kopplung, erneuerbaren Energien sowie Stadtwerke gestärkt  - wenn die rot-grüne Minderheitsregierung länger hält.
 
Das Timing war fast perfekt. Es machte die Grundsteinlegung für zwei Windturbinen auf der Abraumhalde Oberscholven am 7. Juli zum Beleg für die neue anstehende Energiepolitik in Düsseldorf. Tags zuvor hatten nämlich in Düsseldorf Sozialdemokraten und Grüne die wesentlichen Eckpunkte ihres rund 90-seitigen Koalitionsvertrages vorgestellt, bei dem neben der Bildung...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.07.2010, 11:55 Uhr