• VBEW und Feuerwehr relativieren Brandgefahr durch E-Autos
  • Wachstum der Schleupen AG legt 2020 eine Pause ein
  • Weitere Debatten um grüne Gase
  • Bund bittet Länder um Unterstützung bei der Energiewende
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Rolls-Royce und MAN Energy Solutions kooperieren
  • Für neue Klimaziele viel mehr E-Autos notwendig
  • Wachstum der weltweiten Windindustrie
  • Notierungen im Steigen
  • Energiemärkte zeigen sich weiter fest
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Daimler kündigt Brennstoffzellenauto an
Bild: Fotolia_36528687_S© JiSIGN - Fotoliacom
ELEKTROFAHRZEUGE:
Daimler kündigt Brennstoffzellenauto an
Die Autoindustrie arbeitet nicht erst seit dem Dieselgipfel an klimaverträglicheren Alternativen zum Verbrennungsmotor. Daimler setzt auf Batterieantrieb und Brennstoffzelle.
 
Der Stuttgarter Autohersteller Daimler kündigt ein Elektroauto mit Brennstoffzellenantrieb an, das im Fahrbetrieb weder Stickoxide noch Treibhausgas ausstößt. Das Vorserienfahrzeug Mercedes-Benz GLC F-Cell, das im auf der Automesse IAA in Frankfurt (14. bis 26. September) vorgestellt werde, kombiniere die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 05.09.2017, 16:07 Uhr