• Strom bei 400 Euro wegen Dunkelflaute
  • Kälteprognosen treiben Gaspreise nach oben
  • Deutschland kündigt Energiecharta
  • Null Prozent Umsatzsteuer für Lieferung und Installation
  • Uniper will Schadensersatz von Gazprom
  • Eckpunkte für kommunale Wärmeplanung sind da
  • Kontroverse im Klima-Ausschuss um Strompreisbremse
  • Planspiele für Staatseinstieg bei Tennet
  • Umbrüche und Verwerfungen auf allen Märkten
  • Bedarfsgerechte Erzeugung neue Leitwährung im Marktdesign
Enerige & Management > Effizienz - Checkliste für mehr Energieeffizienz veröffentlicht
Quelle: Fotolia / Photo-K
EFFIZIENZ:
Checkliste für mehr Energieeffizienz veröffentlicht
Der Bundesverband der Energieabnehmer (VEA) hat mit weiteren Partner eine Checkliste für rund 120 Kurzfristmaßnahmen zur Energieeffizienz und Erdgassubstitution erarbeitet.
 
Der Bundesverbandes der Energieabnehmer (VEA) hat federführend Möglichkeiten und Tipps erarbeitet, wie Erdgas eingespart beziehungsweise ersetzt sowie die Effizienz erhöht werden kann. Dazu hat der Verband mögliche Kurzfristmaßnahmen für Unternehmen in Industrie und Gewerbe zusammengetragen und veröffentlicht. Auf diese Weise will der VEA einen Beitrag leisten, um der hiesigen Industrie beim Umgang mit den aktuell extrem hohen Energiepreisen und der drohenden Erdgasmangellage zu helfen.

Das Angebot des VEA richtet sich direkt an Unternehmerinnen und Unternehmer und Energie-Expertinnen und Experten von Beratungsdienstleistern, teilte dazu der Verband mit. Eine aktualisierte Version der Checkliste "Schnell realisierbare Maßnahmen zur Energieeffizienz und Erdgassubstitution"   ist nun auf der Homepage des VEA verfügbar.

Das Papier soll einen Überblick darüber geben, was es an Maßnahmen gibt. Beispiele aus der Praxis sollen die Tipps für die Unternehmen greifbarer machen. "In den Beispielen aus den verschiedensten Unternehmensgrößen – vom kleinen Unternehmen bis zum Konzern – sehen sie, welche Potentiale es hinsichtlich Effizienzgewinnen und Substitutionsmengen gibt, die dafür erforderlichen Investitionen, die möglichen Erträge abzüglich der entstehenden Kosten und die Rentabilität sowie die Amortisationszeit werden abgebildet", teilte dazu VEA-Geschäftsführer Christian Otto mit.

Welche der vorgeschlagenen Maßnahmen besonders erfolgreich sind, hängt nach Aussage des Verbands von betriebs- und prozesstechnisch bedingten Faktoren ab. Deshalb müsse jeder Betrieb selbst, vielleicht unterstützt von einem energietechnischen Berater, herausfinden, welche der Maßnahmen für ihn zutreffen und erfolgreich erscheinen.
 
Die Kurz-Infos "Schnell realisierbare Maßnahmen zur Energieeffizienz und Erdgassubstitution". Zur Vollansicht auf das PDF klicken
Quelle: VEA
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 04.10.2022, 12:17 Uhr

Mehr zum Thema