• Gas: Pluszeichen dominieren
  • Strom: Leichte Preiserholung bei Day Ahead und Frontjahr
  • Stuttgart Netze gewinnt Rechtsstreit gegen EnBW-Tochter
  • E-Auto-Dienstleister bietet lastgerechtes Laden
  • Netzsicherheitsinitiative DA/RE schließt Pilotphase ab
  • Energieeffizienzprogramme für Bauen und Sanieren gut nachgefragt
  • Rispens: "Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren"
  • Arcon-Sunmark geht an Greenonetec
  • E-Mobility-Dienstleister schließen Roaming-Partnerschaft
  • Baywa startet LNG-Tankstellenbetrieb
Enerige & Management > Politik - Bundeswirtschaftsministerium stellt seinen Haushalt vor
Bild: Fotolia.com, Tom-Hanisch
POLITIK:
Bundeswirtschaftsministerium stellt seinen Haushalt vor
Die Haushaltsmittel des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) gehen unter anderem in die Kernkraftforschung und in Subventionen für den Kohlebergbau.
 
Der Bundestag hat in seiner jüngsten Sitzung den Etat 2019 für das Bundeswirtschaftsministerium verabschiedet. Darin sind Mittel in Höhe von 8,19 Mrd. Euro vorgesehen. 2018 waren es 8,12 Mrd. Euro, heißt es in einer Mitteilung.  Im Energiebereich steckt das Ministerium einen Teil des Geldes in die Abwicklung des Steinkohlenbergbaus. Für die „Beendigung des...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 26.11.2018, 16:13 Uhr