• Österreich nun mit Strompreisbremse
  • "Wir hätten diversifizieren müssen"
  • OMV ändert Unternehmensstruktur
  • Krefeld übernimmt Heizstromkunden der Rheinenergie
  • Veränderungen an der Unternehmensspitze der WVV
  • Europa will klimarelevante Produktion hochfahren
  • Shell kauft dänischen Biomethan-Produzenten
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • N-Ergie liefert Fernwärme für MAN
  • Wasserstoff und Eisen im Herzen
EMISSIONSHANDEL:
Bundesregierung will mit EU erneut verhandeln
Im Streit mit der EU-Kommission über die Zuteilungsmengen für die zweite Handelsphase im europäischen Emissionshandel will die Bundesregierung doch noch eine Einigung mit der Brüsseler Behörde erreichen.
 
Nach Angaben eines Sprechers des Bundesumweltministeriums setze die Bundesregierung auf „konstruktive Gespräche“ und wolle der Kommission nochmals alle Positionen und Argumente unterbreiten. Nach einer Ministerrunde unter der Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel habe man sich darauf verständigt, auf eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) möglichst zu verzichten....

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 30.01.2007, 10:02 Uhr