• Gas: Höhere Day-Ahead-Preise
  • Strom: Spot hält sich
  • Putin warnt vor Ende des Gastransits über die Ukraine
  • Hamburger Netzbetreiber fordern integrierte Energiewende
  • Bundestag beschließt umstrittenes Klimaschutzgesetz
  • Balance kauft weitere Biogasanlagen
  • Mehr Sonne für Ludwigsburg
  • Neue DLR-Institute für die Mobilitäts- und Energiewende
  • Clever heizen am Neckarbogen
  • Gesetzentwurf mit etlichen Geburtsfehlern
Enerige & Management > Politik - Bundesrat votiert für Entlastung von KWK-Anlagen
Bild: Fotolia.com, ChaotiC PhotographY
POLITIK:
Bundesrat votiert für Entlastung von KWK-Anlagen
Nach einem Beschluss der Länderkammer soll für KWK-Anlagen künftig wieder nur der ermäßigte Satz bei der EEG-Umlage gelten.
 
Der Bundesrat hat sich in seiner Sitzung am 2. März mit deutlicher Mehrheit dafür ausgesprochen, dass KWK-Anlagen künftig für selbst verbrauchten Strom wieder nur einen ermäßigten Satz bei der EEG-Umlage zu zahlen haben. Damit entsprach die Länderkammer einem gemeinsamen Antrag der Bundesländer Thüringen und Rheinland-Pfalz. Damit ist nun die (künftige) Bundesregierung gefordert.Bekanntlich...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 02.03.2018, 13:52 Uhr