• Solarboom: Doppelt soviele Anlagen wie 2018 installiert
  • Neuronales Netz prognostiziert die Netzverluste
  • Nordex erhält weiteren Zuschlag für Windpark in der Türkei
  • Novatek eröffnet erste LNG-Tankstelle in Rostock
  • Berlin ruft Klimanotlage aus
  • Tool simuliert Kraftwerks-Merit-Order
  • Hoher Neuzubau von Ladepunkten
  • Nord Stream 2 klagt erneut gegen EU
  • Haus des Wissens
  • Weltweiter CO2-Ausstoß in den Jahren 1960 bis 2018
Enerige & Management > Klimaschutz - Bundesrat beschließt Aufhebung des PV-Deckels
Bild: marcelheinzmann / Fotolia
KLIMASCHUTZ:
Bundesrat beschließt Aufhebung des PV-Deckels
Der Bundesrat forderte per Entschluss am 11. Oktober, den so genannten 52-Gigawatt-Deckel im Erneuerbare Energiegesetz für Photovoltaikanlagen ersatzlos aufzuheben.
 
Mit dem Gesetzentwurf des Bundesrats soll insbesondere für kleine und mittelständische PV-Anlagen weiterhin eine EEG-Förderung möglich sein, die bislang auf eine Fördergrenze von 52 Gigawatt Gesamtleitung aller installierten Anlagen begrenzt ist.Von dem Förderdeckel betroffen wäre insbesondere Solarenergie bis 750 Kilowatt Peak, was zu einem Markteinbruch führen würde. Das Geschäftsmodell...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.10.2019, 15:27 Uhr