• Strom: Kalenderjahr verbilligt sich weiter
  • Gas: Lockdown wirft seine Schatten voraus
  • Versorgern fehlt angeblich Mut zur Innovation
  • Lob und Tadel für EAG-Paket
  • Stadtwerke reagieren auf Vorwürfe des Steuerzahlerbundes
  • Pehlke: "Wir sehen uns als langfristiger Investor"
  • Großserienproduktion von Brennstoffzellen-Stacks geplant
  • Telefonica und Allianz wollen Glasfaserausbau vorantreiben
  • Klimaschutz braucht Contracting
  • Milliardeninvestitionen nötig für Energiewende
Enerige & Management > Politik - Bund muss bei Gebäudesanierung nachbessern
Bild: Ralf Kalytta / Fotolia
POLITIK:
Bund muss bei Gebäudesanierung nachbessern
Der Bundesverband der Verbraucherzentralen kritisiert die geplanten Steuerermäßigungen zur energetischen Gebäudesanierung als viel zu gering und fordert deutlich höhere Anreize.
 
Der Bundesverband (vzbv) begrüßt zwar in seiner Stellungnahme die Pläne der Bundesregierung, dass Hausbesitzer künftig energetische Sanierungskosten absetzen können, teilte der vzbv am 16. Oktober mit. Jedoch seien die geplanten Steuerermäßigungen nicht ausreichend.Die Bundesregierung plant ein Volumen von rund 700 Mio. für den Zeitraum 2021 bis 2024. Aus Sicht des vzbv viel zu wenig, um...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.10.2019, 13:10 Uhr