• Millionenspritze für Stadtwerke Stuttgart
  • Importe aus Russland sinken und steigen gleichzeitig
  • Verbände nennen Bundesregierung "tatenlos" beim Energiesparen
  • MVV Energie steigert Umsatz und Gewinn deutlich
  • Stadtwerke Garbsen setzen auf bisherigen Geschäftsführer
  • Elvah will mit E-Autos Riesenbatterie schaffen
  • Widerstand gegen "kontraproduktive" Förderreform für Gebäude
  • Prozesse zu Infrastruktur-Vorhaben sollen schneller werden
  • Gemeinnützige bekommen weiter E-Auto-Förderung
  • Stellenabbau bei Siemens Energy wegen Schwefelhexafluorids
JAHRESMAGAZIN:
Bühne frei für Kraftwerkszukunft
Ein Steinkohlekraftwerk mit über 50 % Stromwirkungsgrad, der dramatische Höhepunkt einer über hundertjährigen Entwicklung, rückt in greifbare Nähe. Die Proben dafür haben bereits begonnen, die Premiere könnte um 2015 sein.
 
Die eher unscheinbare Bühne, auf der die Zukunft geprobt wird, befindet sich in Gelsenkirchen im Kraftwerk Scholven der Eon Energie. Genauer gesagt in dem mit Steinkohle gefeuerten Block F, der von der damaligen Veba Kraftwerke Ruhr (VKR) 1979 in Betrieb genommen wurde. Die Anlage erreicht bei einer Nettoleistung von 676 MW mit Dampfparametern von 535 °C/230 bar einen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 03.01.2006, 08:53 Uhr