• Regelwerk für sicheres Lorawan
  • Fünf Punkte für Versorgungssicherheit
  • Mehr Solarstrom für Münster
  • NRW plant neue Einschränkungen beim Windkraftausbau
  • Gebäudesektor als Jobmotor entwickeln
  • Die Immobilie zum Kraftwerk machen
  • Entega kauft sich bei Viessmann-Tochter ein
  • RWE erprobt Lenkdrachen für die Windstromerzeugung
  • Intelligente Systeme sollen Netze entlasten
  • Joint Venture der Rheinenergie mit neuem Geschäftsführer
Enerige & Management > KWK - Bremen bereitet mit neuem BHKW Kohleausstieg vor
Bild: Fotolia.com, XtravaganT
KWK:
Bremen bereitet mit neuem BHKW Kohleausstieg vor
140 Mio. Euro investiert die Stadt Bremen in ein neues BHKW und damit in den Ausstieg aus der Steinkohle. Es soll 2022 ans Netz gehen.
 
Mit der Grundsteinlegung für ein neues Gas-BHKW bereitet man sich bei den Bremer Stadtwerken (SWB) auf den Kohleausstieg vor: Die Anlage soll es unter anderem ermöglichen, dass der Steinkohleblock 15 aus dem Jahr 1989 abgeschaltet werden kann. Sie hat eine Leistung von 104 MWel und 93 MWth und wird vom Konsortium Uniper/Wärtsilä als Generalunternehmer errichtet, wobei der finnische...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 30.11.2020, 11:43 Uhr