• Berliner Feuerwehrauto fährt elektrisch
  • Mehr Sperrungen von Strom- und Gaskunden 2021
  • Österreich: Bundesländer wenig PV-freundlich
  • "Das Verfahren passt nicht mehr in die Zeit"
  • Wärmewende? Mit Wasserstoff!
  • Umsatz der Energieversorger steigt
  • Niedrigere Temperaturen sorgen für festere Gaspreise
  • EU beschließt Preisdeckel auf Öl und weitere Sanktionen
  • Frisches Kapital für Optimierungsplattform
  • Weltbericht für 2022 sieht erneuerbare Energien vor Kernkraft
Enerige & Management > Klimaschutz - Brandenburg will nicht so, wie es könnte
Bild: Fotolia.com, Nicole Effinger
KLIMASCHUTZ:
Brandenburg will nicht so, wie es könnte
Mit einer überarbeiteten Energiestrategie 2030 will Brandenburg seine Klimaschutzziele senken und auch den Ausbau der Windenergie bremsen. Das widerspricht den Möglichkeiten.
 
Nur noch von 55 bis 62 % CO2-Reduktion bis 2030 gegenüber 1990, Ende der Braunkohleverstromung erst nach 2040 und statt 10,5 GW Wind in 2030 nur noch 8,9 GW als Ziel. Mit diesen Vorschlägen im Entwurf der neuen Energiestrategie zeigt sich die Landesregierung weitaus weniger ambitioniert als nach Einschätzung von Experten möglich wäre, was ein Blick in die für die Überarbeitung der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 20.07.2017, 16:35 Uhr