• Robuster europäischer PPA-Markt
  • Co-Elektrolyseur von Sunfire meistert Werksabnahme
  • Solarforschung auf dem Tagebausee
  • Vattenfall errichtet 76 MW Agri-PV-Projekt ohne Förderung
  • Habeck lobt EU-Einigung zur Reform des Emissionshandels
  • Direktvermarktungsumfrage: EnBW neue Nummer eins
  • Produktion von Wasserstoff in Deutschland bis 2021
  • Viel Wind lässt den Strompreis fallen
  • Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert
  • Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten
UNTERNEHMEN:
BP will in den deutschen Erdgasmarkt
In zehn Jahren, so sagte heute bei der Euroforum-Konferenz „Erdgas 2001“ in Bonn der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen BP AG, Peter P. Knoedel, werde Erdgas aus so vielen Quellen verfügbar sein wie Erdöl.
 
„Wettbewerb und Versorgungssicherheit sind keine Gegensätze“, sagte Knoedel, und beklagte, dass sich der „Markt zu langsam öffnet“. BP verfüge über riesige Mengen Gas, die sie primär in Europa und Deutschland vermarkten will. „Solange BP rund ein Viertel der Ruhrgas AG hält, gibt es wenig Neigung, in Deutschland als konkurrierender Importeur aufzutreten.“...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.11.2001, 15:50 Uhr