• Smiling Green Energy insolvent
  • Alle Preise im Abwärtstrend
  • Gasanbieter kündigt Kunden "Netzabmeldung" an
  • Verteilnetze unter Transformationsdruck
  • Weitergabe des CO2-Preises umstritten
  • Land legt Flächen für 90 neue Windräder fest
  • APG warnt vor Netzüberlastung
  • Destatis macht den Green Deal sichtbar
  • Amprion stellt Trasse für Korridor B vor
  • Naturstrom mit zwei neuen Projekten in Bayern
POLITIK:
BMU will Ökostrom-Direktvermarktung erschweren
Die Unternehmen, die demnächst Windstrom direkt an der Leipziger European Energy Exchange (EEX) handeln wollen, können auf keine große Unterstützung durch die anstehende Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hoffen.
 
"Für mich ist das Rosinenpickerei, wenn Firmen stundenweise zu höheren Börsenpreisen Windstrom direkt an der Börse handeln, bei niedrigeren Notierungen aber wieder von der EEG-Förderung profitieren wollen", sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel powernews.org auf der Husumwind, der bis Samstag dauernden weltweit größten Windenergiemesse. Nach Informationen von powernews.org arbeitet...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 19.09.2007, 08:44 Uhr