• Mehr Wind senkt Strompreise
  • Stadtwerke Pforzheim im Fokus der Kartellbehörde
  • Ines-Vorstand konstituiert sich neu
  • Energetische Sanierungen als Basis für bezahlbares Wohnen
  • Erneuerbare beste Absicherung gegen Spitzenpreise
  • Wasserstoffimporte aus Sonnenstaaten "kein Selbstläufer"
  • Bürger und Kommunen beim Erneuerbaren-Ausbau mitnehmen
  • Ökostromausbau ist "auf Eis gelegt"
  • München setzt für den Kohleausstieg auf Erdgas
  • Wintershall-Dea will Erdgas-Förderung ausbauen
ÖSTERREICH:
Biomasse-KWKK in Vorarlberg
In Fußach bei Bregenz wurde vergangene Woche das „Heizkraftwerk Biostrom“ offiziell in Betrieb genommen, das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung arbeitet.
 
Die 6,14 Mio. Euro teure Anlage soll die jährlich in Vorarlberg anfallenden 15 000 bis 20 000 t Altholz verwerten.Die Biomasse wird in einem Spezialkessel mit einer Feuerungsleistung von 5,8 MW verbrannt, der zudem die Wärme für einen ORC-Prozess mit einer elektrischen Leistung von 1 MW liefert. So sollen pro Jahr etwa 7 000 MWh Strom und rund 45 000 MWh Wärme erzeugt werden.Hauptabnehmer der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 22.05.2002, 12:14 Uhr