• Commodity-Preise legen zu
  • Steag-Chef Rumstadt legt Amt nieder
  • Bayerische Verteilnetzbetreiber fordern richtige Weichenstellungen
  • Inpower-Insolvenzverwalter spricht mit Investoren
  • Koalitionsvertrag stimmt Windbranche vorsichtig optimistisch
  • Gas.de muss aus dem Markt ausscheiden
  • Grüner Vor-Ort-Wasserstoff für das Projekt "H2goesRail"
  • Enercity peilt Rekordumsatz für das Jahr 2021 an
  • "Ohne Geothermie keine Wärmewende"
  • "Versorgungssicherheit gibt es nicht zum Nulltarif"
Enerige & Management > Stromnetz - Bettzüge: "Süddeutsche Kraftwerke würden ihren Standortvorteil vergütet bekommen"
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
STROMNETZ:
Bettzüge: "Süddeutsche Kraftwerke würden ihren Standortvorteil vergütet bekommen"
Die Aufteilung des deutschen Strommarktes in eine nördliche und eine südliche Preiszone würde nach Ansicht von Marc Oliver Bettzüge viele Probleme lösen: Kraftwerke in Süddeutschland würden sich wieder lohnen, und die Anbieter in den Nachbarländern könnten auf Stromknappheiten in Süddeutschland reagieren, sagt der Direktor des Energiewirtschaftlichen Institutes der Universität Köln.
 
E&M: Herr Professor Bettzüge, der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat ein Moratorium für die geplanten Nord-Süd-Stromtrassen in Deutschland verlangt. Jetzt regen Sie an, die Aufteilung des deutschen Strommarktes in zwei Preiszonen zu prüfen, um die Versorgung in Süddeutschland sicherer und wirtschaftlicher zu machen. Warum machen Sie diesen Vorschlag?Bettzüge: Nach dem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 26.02.2014, 10:00 Uhr