• Kälte und Dunkelflaute bringen neue Preishochs an allen Märkten
  • Weitere 1,4 Milliarden Euro für die Braunkohle-Sanierung
  • Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu
  • Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals
  • EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
Enerige & Management > Energiefoto Der Woche - Berliner Feuerwehrauto fährt elektrisch
Quelle: Pixabay/E&M
ENERGIEFOTO DER WOCHE:
Berliner Feuerwehrauto fährt elektrisch
Die Energiebranche sorgt immer wieder für faszinierende Bilder. Die schönsten präsentieren wir Ihnen in unserer Rubrik "Energiefoto der Woche".
 
 
Quelle: Feuerwehr Berlin

Kann ein Einsatz- und Löschfahrzeug der Feuerwehr fast nur mit Strom betrieben werden? Diese Frage hat die Berliner Feuerwehr zwei Jahre lang im Rahmen des Projekts „elektrisches Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug“ (eLHF) getestet. „Wir sind mehr als positiv überrascht, was die Leistungsfähigkeit des Fahrzeuges betrifft. Alle Mühen und Anstrengungen, die in dieses Projekt geflossen sind, haben sich ausgezahlt“, so Karsten Göwecke, Ständiger Vertreter des Landesbranddirektors.

Das neue Antriebskonzept, unter Verwendung von Elektromotoren für den Fahr- und Pumpenbetrieb, hat mehrere Vorteile für den Einsatzbetrieb gezeigt, so die Berliner Feuerwehr. Der überwiegende Teil der Einsatzkräfte empfindet die Arbeit mit dem Fahrzeug als angenehmer, da sie weniger Lärm und Abgasen ausgesetzt sind.

Mit reinem Akkubetrieb könne das Fahrzeug bis zu eineinhalb Stunden unterwegs sein. Beim Löschen von Bränden soll die gesamte Technik samt den Pumpen, die den hohen Druck für Schläuche und Spritzen erzeugen, von Elektromotoren angetrieben werden. Der Akku wird auf der jeweiligen Feuerwache über ein Schnellladesystem geladen. Außerdem hat das Fahrzeug einen Dieselmotor, der bei langen Einsätzen den nötigen Strom erzeugt. Künftig sollen mehr E-Löschfahrzeuge zum Einsatz kommen.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 07.10.2022, 11:06 Uhr

Mehr zum Thema