• Gebäudesektor könnte Klimaneutralität bis 2050 schaffen
  • Energiewende "nicht ohne Gas"
  • Netze unter Lade-Druck
  • Zahl der in Deutschland produzierten E-Autos steigt rapide
  • Shell-Konzern setzt auf grünen Wasserstoff
  • Bayern will Wasserstoffprojekte voranbringen
  • Flexible Verteilnetze für die Energiewende
  • Neuer Geschäftsführer bei MVV-Tochter in Mannheim
  • Millioneninvestition für stabilen Netzbetrieb
  • Dena testet Blockchain-Einsatz für Energiesysteme
Enerige & Management > Regenerative - Berlin versorgt sich zunehmend dezentral
Bild: Fotolia.com, Jürgen Fälchle
REGENERATIVE:
Berlin versorgt sich zunehmend dezentral
Die Hauptstadt meldet für Photovoltaik, Blockheizkraftwerke und Mieterstromprojekte deutliche Zuwachsraten.
 
Die Dezentralisierung der Energieerzeugung in Berlin geht weiter – das zeigen aktuelle Zahlen des Verteilnetzbetreibers Stromnetz Berlin für das vergangene Jahr. Demnach waren Ende 2017 bereits 6 645 Photovoltaikanlagen an das Netz in der Hauptstadt angeschlossen, 497 davon kamen erst im letzten Jahr dazu.Für 2018 rechne Stromnetz Berlin mit weiteren 555 neuen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 21.02.2018, 15:42 Uhr