• "Die KWK wird zum grünen Sprinter"
  • Energieverbrauch in Deutschland nach Sektoren
  • Händler bleiben trotz Kältewelle cool
  • Jeder Zehnte hat bis Ende November noch nicht geheizt
  • Novemberausschreibungen deutlich unterzeichnet
  • Kohlenstoff statt CO2
  • LNG-Projekte sind in Rekordzeit vorangekommen
  • Salzgitter schmelzt 2023 ersten Stahl grün ein
  • Nationaler Wasserstoffrat warnt vor Zielkonflikt bei Speicherung
  • Düsseldorf erhöht Gaspreise sehr kräftig
NETZE:
Bereit für größere Mengen Solarstrom
Auch wenn die Photovoltaik, wie von der Politik gewünscht, einen immer größeren Beitrag zur Stromversorgung liefert, können die Netze in Siedlungsgebieten den Strom aufnehmen, so das Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE).
 
"Die bestehenden Stromnetze in Städten können auch stark wachsende Mengen an Solarstrom aufnehmen", erklärt Hermann Laukamp, Projektleiter für Netzeinbindung am Fraunhofer ISE, das Ergebnis zweier Abschlussberichte im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts "PV-Upscale". Oft könne bereits durch nicht-investive Maßnahmen - wie zum Beispiel die Justierung von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 17.07.2008, 11:22 Uhr