• Gas gibt weiter nach
  • Neues Buzzword am Gasmarkt: "Kundenwertreduktion"
  • Neuer Geschäftsführer in Luckau-Lübbenau
  • Broda neuer Geschäftsführer bei Projektgesellschaft von GP Joule
  • Gericht untersagt Abschlagserhöhung
  • Neue Allianz für grünen Wasserstoff
  • Transnet BW erreicht Fortschritte beim Netzbooster
  • Ab 2023 einheitliche Entgelte im Übertragungsnetz
  • Brüssel bereitet Gaspreisdeckel vor
  • Energiekosten für Haushalte erneut deutlich gestiegen
Enerige & Management > Gas - BDEW-Studie zum Heizen in Mietwohnungen
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
BDEW-Studie zum Heizen in Mietwohnungen
Kooperationsmöglichkeiten zwischen Energieversorgern und Wohnungswirtschaft bei der Wärmeversorgung von Mietwohnungen zeigt eine aktuelle Studie auf.
 
Enormes Potenzial für Kooperationen zwischen Wohnungs- und Energiewirtschaft sieht der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Eine neue Studie zum Thema Heizen und Energie zeigt auf der Seite der Wohnungswirtschaft erheblichen Beratungsbedarf in Sachen Energieeffizienz und Mieterstrom sowie Interesse an Unterstützung bei Sanierungskonzepten – alles mögliche Aufgaben für...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 21.12.2016, 17:32 Uhr