• Gas: Notierungen steigen deutlich
  • Strom: Alle Preise im Aufwärtstrend
  • EDF mit eigener Tochter im deutschen Wasserstoffmarkt
  • Flügel von Windkraftanlage bricht ab
  • Enercity macht die 1000 voll
  • Europäische Kommission genehmigt Steinkohle-Ausstieg
  • Bündnis für Umrüstung von Dieselbussen
  • Neuer Forschungsleiter bei Solarwatt
  • Wechsel im Vorstand der BS Energy
  • Duisburg hebt Preise für Strom und Gas an
Enerige & Management > Polen - Baustart für Windparks mit EU-Förderung
Bild: Fotolia, daboost
POLEN:
Baustart für Windparks mit EU-Förderung
Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) investieren 42 Mio. Euro in vier polnische Windparks.
 
Wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte, erhält Polen von den beiden Förderbanken Kredite in Höhe von mehr als 42 Mio. Euro für den Bau und den Betrieb der vier Windparks in Westpolen. Die Kapazität der Anlagen wird mit 102 MW angegeben. Damit könnten bis zu 60.000 Haushalte versorgt werden.

Die Finanzierung wird aus dem Fond für Strategische Investitionen (EFSI) gefördert, der über Bürgschaften zulasten des EU-Haushaltes verfügt. „Das ist ein gutes Beispiel dafür, was der Klimapakt für die polnischen Verbraucher bedeutet“, sagte Währungskommissar Paolo Gentiloni in Brüssel.

Der EFSI war vor fünf Jahren ins Leben gerufen worden und hat bislang, nach Angaben der Kommission, zu Investitionen von 535 Mrd. Euro geführt. Davon seien 85 Mrd. Euro in Energie-Projekte geflossen.
 

Tom Weingärtner
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 23.10.2020, 10:05 Uhr

Mehr zum Thema