• Länder verlangen Klarheit bei Energiekosten-Entlastungen
  • Gas zieht Strom nach unten
  • Bio-Methan als Erdgasersatz
  • Deutscher Projektentwickler mit zweitem finnischem Windpark
  • EU-Kommission hält Stromausfälle in Europa für möglich
  • Wie "nachhaltig" ist die Lieferkette für Windräder?
  • IEA zieht Belastungsgrenze für EU-Gasmarkt
  • EU-Partner kritisieren deutsche Alleingänge
  • Landesregierung spannt 250 Mio. Euro Schutzschirm für Stadtwerke
  • Berliner Stromnetz-Holding komplettiert Geschäftsführungs-Duo
Enerige & Management > Personalie - Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
Quelle: Shutterstock / Nep0
PERSONALIE:
Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
Koehler Renewable Energy hat in einer In-house-Lösung einen weiteren Geschäftsführer bestellt. Er soll mit dafür sorgen, dass die Tochter des Papierherstellers expandiert.
 
Verstärkung an der Unternehmensspitze: Dr. Philipp Hill (39) verantwortet seit 1. August bei Koehler Renewable Energy das Geschäft in der Sparte Biomasse. Wie der Ökokraftwerks-Projektierer -und -Betriebsführer mit Sitz im badischen Oberkirch mitteilt, soll Hill die Entwicklung zum „Independent Power Producer“ vorantreiben. Die Koehler-Gruppe will nach eigenen Angaben bis zum Jahr 2030 mehr erneuerbare Energie mit eigenen Anlagen erzeugen, als sie für die eigene Spezialpapier-Produktion benötigt. Der neue Mann leitet nach wie vor die Sparte Biomasse und verantwortet sie jetzt kaufmännisch.

Darüber hinaus soll Hill die vertriebliche Ausrichtung der Konzerntochter ausbauen. Geplant sei die Umsetzung von Energiesystemlösungen für Industrieunternehmen, die ihre Energieversorgung auf erneuerbare Energien umstellen.
 
Seit 1. August 2022 in der Geschäftsführung: Dr. Philipp Hill
Quelle: Koehler Renewable Energy

Seit 2009 ist Philipp Hill im Geschäft mit erneuerbaren Energien tätig. Bei Baywa Re in München verantwortete als Vertriebsleiter die Vermarktung von Biomethan zur Versorgung dezentraler Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, beim Cuxhavener Windpark-Projektierer PNE war er Leiter des Energiehandels.

Koehler Renewable Energy gehört seit 2012 zur Koehler-Gruppe. Die Tochtergesellschaft weist zum 1. Juni eine jährliche Produktion von 268 Mio. kWh Strom, 23 Mio. kWh Wärme und 638.000 Tonnen Dampf aus.
 

Manfred Fischer
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 12.08.2022, 15:03 Uhr

Mehr zum Thema