• KI-"Spielplatz" für die deutsche Energiebranche
  • VZBV fordert soziale Abfederung der CO2-Bepreisung
  • Unterstützung für Energiegemeinschaften
  • Europa-Abgeordnete wollen Gazprom unter Druck setzen
  • Speicher weisen Tiefststände auf
  • Vertragsverlängerung für Krefelder Stadtwerke-Chef
  • Wie die FDP zu Klimaschutz und Energiewirtschaft steht
  • Bonner Stadtwerke orientieren sich an Klimabilanzen
  • Blockchain-Leitfaden der Bundesnetzagentur gibt Hilfestellung
  • Vattenfall verschärft eigene Klimaziele
UNTERNEHMEN:
Avacon-Umfärbung kostet 5 Millionen
Rot ist angesagt, seit Wulf Bernotat den Energiekonzern Eon AG führt.
 
Alle Tochter-Unternehmen müssen nunmehr – so will es die Düsseldorfer Zentrale - unter der Hauptmarke Eon auftreten. Und die strahlt nun einmal rot. Viele Töchter hat Bernotat bereits umspritzen lassen. Als standhaft hatte sich bisher die Helmstedter Avacon AG erwiesen. Als eine der letzten Töchter ist sie nun zum 1. Juli an der Reihe.Die Avacon hatte intern lange nach einem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.06.2005, 17:12 Uhr