• Strom: Zuwächse
  • Studie: Mobilfunk wird Festnetz nicht ersetzen
  • Gas: Weitere Unterstützung
  • Weiter Diskussionen um LNG-Terminal in Brunsbüttel
  • Vattenfall weiht größten Windpark Skandinaviens auf See ein
  • Förderung beflügelt Speichermarkt in Baden-Württemberg
  • Pro und Kontra zum Strukturhilfegesetz
  • Haushalte wollen mehr erneuerbare Energie nutzen
  • Merkel unterstützt Verschärfung des EU-Klimaziels
  • Mehr Dampf für die Energiewende
Enerige & Management > Windkraft Onshore - Ausschüsse beraten über Windblockade-Anträge
Bild: Fotolia.com, DeVIce
WINDKRAFT ONSHORE:
Ausschüsse beraten über Windblockade-Anträge
In der heutigen Bunderatssitzung sind die Anti-Windkraft-Initiativen aus Brandenburg und Nordrhein-Westfalen erwartungsgemäß an die zuständigen Ausschüsse weitergeleitet worden.
 
Die Entscheidung ist vertagt worden: Auf der heutigen Sitzung des Bundesrates haben die Länderregierungen - wie nicht anders zu erwarten - die Anträge aus Brandenburg und Nordrhein-Westfalen, die den weiteren Ausbau der Windkraft an Land hierzulande erheblich einschränken könnten, an die zuständigen Ausschüsse weitergeleitet. Ob es beim nächsten Treffen der Länderkammer am 23. November zu einer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 19.10.2018, 16:37 Uhr