• Gas: Uneinheitlich
  • Strom: Weitere Rückgänge
  • Erstes schwimmendes AKW legt von russischem Hafen ab
  • Saathoff: "Altmaier muss jetzt endlich liefern"
  • Regelleistungs-Unterdeckung hat Netz nicht gefährdet
  • EAM baut Windpark und Ladestationen
  • TWL mit durchwachsener Bilanz
  • Jenbacher setzt auf Wasserstoff
  • PV-Projekt wird ohne Fördermittel realisiert
  • Statkraft verstärkt sich bei E-Mobilität
Enerige & Management > Windkraft - Auftragsboom bei Nordex hält an
Bild: Björn Braun 200% / Fotolia
WINDKRAFT:
Auftragsboom bei Nordex hält an
Der Norddeutsche Windturbinenhersteller Nordex verzeichnet auch im zweiten Quartal 2019 eine hohe Nachfrage.
 
Kunden bestellten bei Nordex im zweiten Quartal dieses Jahres Turbinen mit einer Gesamtleistung von 2 003,3 MW für Projekte in zwölf Ländern. Im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres mit 1 089,9 MW hat sich die bestellte Leistung damit nahezu verdoppelt. Im Geschäftsjahr 2018 hatte Nordex einen Rekordauftragseingang von gut 4 750 MW verbuchen können.

Die starke Entwicklung im zweiten Quartal sei vor allem von der Nachfrage aus den USA geprägt gewesen, heißt es in einer Nordex-Mitteilung. Mit 1 134,9 MW lagen die Vereinigten Staaten an der Spitze der Einzelmärkte. 

Der Anteil Europas an den Aufträgen im ersten Halbjahr 2019 liegt bei 37 %, Nordamerika kommt ebenfalls auf 37 % und Lateinamerika auf 21 %.
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 81 52 / 93 11-21
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 03.07.2019, 14:51 Uhr

Mehr zum Thema