• Ein hellgrünes Konjunkturprogramm
  • Die Sonne im Boden speichern
  • Große Koalition steckt Eckpunkte der Energiepolitik ab
  • Stadtwerke Witten mit Gewinn zufrieden
  • EWR will fünf Millionen Euro in Fernwärmenetz für Worms stecken
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Klimaschutzgesetz ohne Plan zur Umsetzung
  • Zweite Stufe des BEG tritt in Kraft
  • Der CO2-Abdruck der Bundesregierung
  • Ab Herbst gibt es Green Planet Energy
ENERGIEPOLITIK:
Auch BMWi-Beirat gegen verschärfte Kartellaufsicht
Bundeswirtschaftsminister Michael Glos bekommt nun auch Gegenwind von seinen wissenschaftlichen Beratern für sein Vorhaben, die Wettbewerbsaufsicht bei den Strompreisen zu verschärfen.
 
Das mit der Einführung eines § 29 GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) vorgesehene Verbot von Entgelten, die Kosten in unangemessener Weise überschreiten, sei „ordnungspolitisch problematisch“, schreibt der Wissenschaftliche Beirat des Ministeriums in einem Brief an Glos. „Es schafft Rechtsunsicherheit, kann fatale Präzedenzwirkungen haben und wird das...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 08.12.2006, 09:51 Uhr