• Umsatz der Siemens AG nach Geschäftsbereichen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 09. Dezember
  • Gas: Preise setzen Abwärtstrend fort
  • Strom: Spot steigt kräftig an
  • Innogy testet langwelliges Funknetz
  • Fertigstellung von Nord Stream 2 verzögert sich
  • Dinslaken sieht sich mit seinem Kohle-Ausstieg bestätigt
  • Ministerien sind jetzt beim Kohleausstieg einig
  • Studie sieht enorme Klimagefährdung durch Zulieferer
  • Mini-KWK-Impulsprogramm endet
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Asiatischer Angriff auf den westlichen Ladestandart
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
ELEKTROFAHRZEUGE:
Asiatischer Angriff auf den westlichen Ladestandart
Mit einem neuen Ladestandard für E-Autos sagen Japan und China Europa und Amerika den Kampf an.
 
Der japanische Industrieverbund Chademo und der China Electricity Council (CEC) entwickeln gemeinsam einen neuen Ladestandard für Elektroautos. Wie das Chademo-Konsortium aus mehr als 300 Unternehmen mitteilt, werde in dieser Woche eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Es gehe den Partnern um „ultraschnelles Laden der nächsten Generation“. Dabei ist die Rede von einer Ladeleistung von mehr als 500 kW, die bis 2020 umgesetzt werden soll.

Die gemeinsame Norm soll zu dem japanischen Chademo-Standard und dem chinesischen GB/T-Standard abwärtskompatibel und ein Schritt in Richtung der Harmonisierung der unterschiedlichen Ladestandards weltweit sein. Die gemeinsame Ankündigung der Asiaten kann als Kampfansage zu dem in Europa und den Vereinigten Staaten etablierten CCS-Standard verstanden werden. Gerade im Hinblick auf die Dominierung noch unentschlossener Märkte wie Indien ist der Vorgang brisant.

Ladestandards unterschieden sich nicht nur in der Art und Weise, welche Steckertypen verwendet werden, sondern auch in den jeweiligen Modi, in denen Informationen zum Ladevorgang ausgetauscht werden. Das Chademo-Protokoll erlaubt derzeit Ladeleistungen von bis zu 400 kW. GB/T soll in seiner nächsten Version 900 kW verarbeiten können. Für die kommende Version von CCS wurden bereits 350 kW definiert aber noch nicht eingeführt.
 

Jonas Rosenberger
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 27.08.2018, 12:38 Uhr

Mehr zum Thema