• Die Windkraft und ihre vielen Add-ons
  • Gerichtshof befasst sich mit Klima-Klage
  • EEG-Umlage für Haushalte bis 2020
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 30. November
  • Strom: Winterliches Wetter treibt Day Ahead nach oben
  • Gas: Aufwärtstrend hält an
  • 150.000 PV-Anlagen droht Vergütungs-Aus
  • Forschung für Teilnahme kleiner Anlagen am Regelenergiemarkt
  • Stadtwerke Tübingen kaufen Windstrom von Ü20-Anlagen
  • Neue Akkutechnologie in Sicht
Enerige & Management > Kohle - Altmaier: Kohleverstromung muss bis 2030 auf die Hälfte schrumpfen
Bild: jzehnder / Fotolia
KOHLE:
Altmaier: Kohleverstromung muss bis 2030 auf die Hälfte schrumpfen
Um das deutsche Klimaziel für 2030 zu erreichen, muss die Kohlekraft in Deutschland auf die Hälfte reduziert werden, stellt Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier klar.
 
Der CDU-Politiker bekräftigte auf dem Energy Transition Dialogue in Berlin zwar, dass „es noch lange dauern“ werde, bis man in Deutschland komplett aus der Kohle ausgestiegen sei. Doch seien die Ziele für 2030 festgelegt: Dann sollen 60 % weniger CO2 ausgestoßen werden. Und das bedeute: „Wir müssen die Kohleverstromung bis 2030 auf die Hälfte reduzieren“, so der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 17.04.2018, 17:57 Uhr