• Strom: Nachlassender Wind verteuert Day Ahead
  • Gas: Aufwärtstrend geht weiter
  • Weg zur Sachsen Energie AG ebnet sich weiter
  • Innovationen für den Klimapakt
  • EEG-Novelle erst in der Vorweihnachtswoche
  • Octopus Energy will Ökoenergie in Deutschland vermarkten
  • Mehr Gebäudeeffizienz für Europas Klimaschutz
  • Europa will bei Batterieproduktion an die Spitze
  • Forschungsförderung für Nachhaltigkeit verdoppelt
  • Keine Trendwende bei Ausschreibungen
KLIMASCHUTZ:
Allianz rechnet mit mehr Schäden durch Klimawandel
Für die Münchener Allianz ist der Hurrikan Sandy, der jüngst entlang der US-amerikanische Ostküste wütete, nur ein Vorbote gewesen. In den kommenden Jahren rechnet der Versicherungskonzern mit einer deutlichen Zunahme der Schäden durch klimabedigte Naturkatastrophen.
 
Obwohl mit der Erderwärmung der Meeresspiegel ansteige, nehme die Besiedlung der Küsten und überflutungsgefährdeten Regionen zu, kritisieren Experten des größten europäischen Versicherers. „Viele Millionenmetropolen sind unzureichend auf Stürme vorbereitet, wie Sandy in New York zeigte", betont Markus Stowasser, der als Meteorologe die wetterbedingten Risiken für die Allianz abschätzt....

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 08.11.2012, 13:30 Uhr