• Gerichtshof befasst sich mit Klima-Klage
  • EEG-Umlage für Haushalte bis 2020
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 30. November
  • Strom: Winterliches Wetter treibt Day Ahead nach oben
  • Gas: Aufwärtstrend hält an
  • 150.000 PV-Anlagen droht Vergütungs-Aus
  • Forschung für Teilnahme kleiner Anlagen am Regelenergiemarkt
  • Stadtwerke Tübingen kaufen Windstrom von Ü20-Anlagen
  • Neue Akkutechnologie in Sicht
  • E-Control mit einem neuen Vorstand 
GAS:
Alles im Griff nach Ukraine-Havarie
Die Havarie auf dem ukrainischen Teilstück der russisch-ukrainischen Erdgasleitung Urengoi-Pomary-Ushgorod hat sich bisher nicht auf den Erdgasbezug deutscher Ferngas-Gesellschaften ausgewirkt.
 
Die Leipziger Ferngasgesellschaft VNG Verbundnetz Gas AG teilte gegenüber powernews.org mit, dass sie an den Übergabestationen Sayda und Mallnow die vereinbarten Mengen Erdgas aus ukrainischen Transitleitungen erhält. Die Eon Ruhrgas AG gab bekannt, dass sie kein Erdgas über die beschädigte Leitung beziehe und deshalb von der Havarie nicht betroffen sei. Auch bei...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 11.12.2007, 11:15 Uhr