• Commodity-Preise legen zu
  • Steag-Chef Rumstadt legt Amt nieder
  • Bayerische Verteilnetzbetreiber fordern richtige Weichenstellungen
  • Inpower-Insolvenzverwalter spricht mit Investoren
  • Koalitionsvertrag stimmt Windbranche vorsichtig optimistisch
  • Gas.de muss aus dem Markt ausscheiden
  • Grüner Vor-Ort-Wasserstoff für das Projekt "H2goesRail"
  • Enercity peilt Rekordumsatz für das Jahr 2021 an
  • "Ohne Geothermie keine Wärmewende"
  • "Versorgungssicherheit gibt es nicht zum Nulltarif"
Enerige & Management > Unternehmen - AD Agro nun unter dem Dach von Weltec Biopower
Quelle: Weltec Biopower
UNTERNEHMEN:
AD Agro nun unter dem Dach von Weltec Biopower
Die „AD AGRO systems GmbH & Co. KG“ wird von Biogasunternehmen Weltec aus Vechta weitergeführt.
 
Die AD Agro Systems plant, baut und betreut Biogas- und Kläranlagen und hat seinen Sitz wie Weltec in Vechta (Niedersachsen). AD Agro wurde im Mai 2006 als „BD Agro Renewables GmbH & Co. KG“ von der Big Dutchman Unternehmensgruppe gegründet. Im Jahr 2012 ging das Unternehmen an Uwe Heider und wurde durch ihn weitergeführt. Für die AD Agro stand nun die Entscheidung an, die Nachfolge zu regeln, teilten die Unternehmen am 19. Oktober mit.

„Know-how und Erfahrungen aus knapp 200 Biogasprojekten sollten auch zukünftig erfolgreich genutzt werden können. Da fügt sich das Engagement von AD Agro passgenau in das Angebotsspektrum der Weltec Biopower ein“, sagte Heider, geschäftsführender Gesellschafter von AD Aagro.

„Beide Unternehmen sind spezialisiert auf individuell zugeschnittene, technisch ausgereifte Anlagen. Insofern forciert dieser Schritt den Ausbau unserer Marktposition und unseres Wachstums“, unterstreicht Jens Albartus. „In diesem Zusammenhang sind wir froh, dass wir mit Herrn Heider einen erfahrenen Marktkenner gewinnen konnten, der zukünftig vertriebliche Aktivitäten für Weltec Biopower wahrnehmen wird“, so Albartus in der Mitteilung weiter.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 19.10.2021, 11:22 Uhr

Mehr zum Thema