• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 05. Juni
  • Strom: Kalenderjahr geht weiter nach oben
  • Gas: Kurzfristiger Auftrieb
  • Rund 1.500 MW fehlen zum Solardeckel
  • Viessmann verkauft Brennstoffzellen-Tochter Hexis
  • Wilken zuversichtlich für 2020
  • Stromanbieter mit überhöhten Mahnpauschalen
  • Geodatengesetz und Mautbefreiung für Gas-LKW verabschiedet
  • "Noch zu wenig im Fokus"
  • H-Gas-Anpassungen kommen voran
ENERGIEWIRTSCHAFT:
Abschlussbericht zum Stromausfall in wenigen Tagen
Der Bericht über die Ursachen der europaweiten Störung im Stromnetz am vergangenen Samstagabend wird in wenigen Tagen vorliegen. Das kündigte Dr. Johannes Teyssen, Vorstandsmitglied der Eon AG am Mittwoch auf einer Tagung in Berlin an.
 
Teyssen sprach von einer „Betriebsstörung“, die „weder am Ort (der Abschaltung einer Höchstspannungsleitung), noch an der Stunde, noch an technischen Dingen“ gelegen habe. Es habe keinen Blackout gegeben, sondern ein „elektronisch vorprogrammiertes Abwerfen von Last“, um gerade einen solchen Blackout zu vermeiden. So seien alle Windräder sowie zwei...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 09.11.2006, 08:49 Uhr