• Gas: Aufwärtstrend setzt sich fort
  • Strom: Gas zieht Cal 21 nach oben
  • Bundesnetzagentur startet erste Ausschreibung für den Kohleausstieg
  • "stromausfall.de" gibt es nicht mehr
  • Energieverbrauch sinkt in Folge der Corona-Pandemie
  • Neue Doppelspitze für Stadtwerke Schorndorf
  • Sonnenstrom als Treiber der Mobilitätswende
  • BKWK veranstaltet Tagung zur Wärmeversorgung
  • Erdwärme für Neubaugebiet in Schlier
  • Liegenschaften als virtuelle Kraftwerke
Enerige & Management > Stromnetz - 330 000 Erneuerbaren-Anlagen im Innogy-Netz
Bild: Fotolia.com, Stefan Redel
STROMNETZ:
330 000 Erneuerbaren-Anlagen im Innogy-Netz
Im Innogy-Verteilnetz dominiert bei den Neuanschlüssen von Erneuerbare-Energie-Anlagen eindeutig die Photovoltaik.
 
Nach Angaben der RWE-Tochtergesellschaft haben die Verteilnetzbetreiber der Innogy-Gruppe, zu denen beispielsweise die Augsburger LEW und die Westnetz in Dortmund gehören, im Jahr 2016 insgesamt 6 300 Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung angeschlossen. Damit sei die Gesamtzahl auf annähernd 330 000 Anlagen geklettert. Dies entspreche einem Anteil an allen hierzulande...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.08.2017, 16:18 Uhr