• Strom am langen Ende getrieben von CO2-Zertifikaten und Kohle
  • Habeck will Energiesparen in Amtsstuben anordnen
  • Aggressive Akquise in Bonn
  • Engere Kooperation für neue Dimension der Erdwärme
  • Geschäftsführung von EWE Trading wieder zweiköpfig
  • Erneuerbare helfen EnBW über Vertriebsverluste hinweg
  • Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
  • Millionenspritze für Stadtwerke Stuttgart
  • Importe aus Russland sinken und steigen gleichzeitig
  • Verbände nennen Bundesregierung "tatenlos" beim Energiesparen
Enerige & Management > Statistik - 2019 gab es mehr Windstrom auf See
Bild: Shutterstock, Sergey Nivens
STATISTIK:
2019 gab es mehr Windstrom auf See
Mittlerweile wird in Nord- und Ostsee jede fünfte Kilowattstunde produziert, die die Windenergie zur bundesweiten Stromerzeugung beiträgt.
 
Bei der Windstromerzeugung auf See hat es im vergangenen Jahr mit 24,2 Mrd. kWh ein Plus von gut 26 % im Vergleich zu 2018 gegeben. Dass dabei das Gros mit 20,21 Mrd. kWh auf die Nordsee-Projekte entfiel, ist keine Überraschung: Die Mehrheit der deutschen Seewindkraftwerke ist in der Nordsee in Betrieb.Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet, zuständig für die Netzanschlüsse in der Nordsee,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 13.01.2020, 10:40 Uhr