• Hochtemperatur-Elektrolyseur für effiziente Wasserstoffgewinnung
  • Techem setzt auf Quartierlösungen
  • Der Elektromobilität die Komplexität nehmen
  • Photovoltaik-Ausbau wie noch nie
  • Siemens Gamesa koppelt Windkraftanlage mit Elektrolyseur
  • Solarpioniere fordern eine Industriestrategie
  • Beratungsfirmen wollen eins werden
  • Sorgen trotz zwei Millionen Solarstromerzeugern in Deutschland
  • Bauverträge für Baltic Pipe sind komplett
  • Für und wider den Voll-Rollout
Enerige & Management > Windkraft - 1 000 MW weniger beim Windkraftausbau 2015
Bild: Fotolia.com, DeVIce
WINDKRAFT:
1 000 MW weniger beim Windkraftausbau 2015
Mit einer Leistung von 3 731 MW brutto hat die Windbranche im vergangenen Jahr ihr bislang zweitbestes Ausbauergebnis an Land erzielt.
 
Gemessen am Rekordjahr 2014, in dem die neu installierte Leistung bei 4 750 MW brutto (also inklusive der Repowering-Projekte) lag, beläuft sich das Minus auf rund 1 019 MW. Dennoch wird 2015 vorerst als Rekordjahr in die Annalen der heimischen Windenergienutzung eingehen: Noch nie gab es mit rund 87 Mrd. kWh eine so hohe Windstromerzeugung. Zusammen mit den in Nord- und Ostsee in Betrieb...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 27.01.2016, 09:31 Uhr